Gebührenbescheide für Abfallentsorgung gehen raus – Gelbe Wertstoffsäcke werden zukünftig 14-täglich abgeholt

29

Die jährlichen Gebührenbescheide für die Abfallentsorgung im Landkreis Südliche Weinstraße werden ab dem 12. Januar versendet. Dieses Jahr gelangen 39.078 Bescheide und damit 195 Bescheide mehr als im Vorjahr in den Versand. Der Eigenbetrieb Wertstoffwirtschaft (EWW) bittet darum, die im Bescheid enthaltenen Angaben zu kontrollieren, insbesondere die in den Bescheiden angedruckten Behälternummern. Diese Nummern sollten mit den vorhandenen Behältern anhand des weißen Aufklebers seitlich an den Müllgefäßen abgeglichen werden. Abweichungen sind bitte dem Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft schriftlich oder telefonisch mitzuteilen.

Die Jahresbescheide 2022 beinhalten den Datenbestand zum 13. Dezember 2021 mit Kontostand vom 10. Dezember. Änderungen, die dem EWW ab diesem Datum gemeldet wurden, werden mit dem ersten Änderungsbescheid, der Ende Januar 2022 versendet wird, korrigiert. Daher bittet der Eigenbetrieb aufgrund der erwarteten Auslastung der Telefone in den ersten Wochen nach dem Versand abzuwarten, bis der Änderungsbescheid vorliegt.

Erfahrungsgemäß sind bis etwa Mitte Februar aufgrund der Jahresbescheide eine Vielzahl von Rückfragen und Änderungswünschen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Eigenbetriebes WertstoffWirtschaft zu bearbeiten. Daher bittet der Eigenbetrieb darum, Anfragen am besten schriftlich (per Mail, Fax oder Brief) an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu richten, da es zu Überlastungen und Wartezeiten bei Telefonanrufen kommen kann.

Eine einfache Zahlungsabwicklung bietet übrigens ein SEPA-Lastschriftmandat, wie dies bereits über 80 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis nutzen. Neben zuverlässiger und pünktlicher Begleichung zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen ist diese Form der Bezahlung kostengünstig, jederzeit widerrufbar und trägt zur allgemeinen Kosteneinsparung bei.

Eine Neuerung gibt es ab 2022 bei den gelben Wertstoffsäcken. Landrat Dietmar Seefeldt weist in diesem Zusammenhang auf den neuen Service hin, der im vergangenen Jahr bei Verhandlungen mit den Dualen Systemen Deutschland (DSD) erreicht werden konnte: „Ab 2022 werden die Wertstoffsäcke doppelt so oft wie bisher, nämlich alle vierzehn Tage abgeholt. Neben der Erhöhung der Abholfrequenz wird außerdem die Qualität der Säcke noch einmal verbessert, sie sollen deutlich reißfester werden.“ Auch die Wochentage zur Abholung ändern sich. Die Verteilung der Wertstoffsäcke findet ab Januar bis voraussichtlich Ende Februar statt; dabei werden die gelben Wertstoffsäcke (je zwei Rollen mit 13 Säcken) durch die Firma SÜD-MÜLL GmbH & Co. KG an alle Haushalte im Landkreis Südliche Weinstraße verteilt.

Aktuelle Hinweise, Kontaktdaten sowie Müllkalender sind jederzeit auf der Homepage des Landkreises unter www.suedliche- weinstrasse.de/de/einrichtungen/eww/aktuelles.php sowie in der SÜW WertstoffApp, die unter https://www.suedliche-weinstrasse.de/de/einrichtungen/eww/wertstoffAPP.php. kostenlos heruntergeladen werden kann, zu finden. Die Termine für die verschiedenen Leerungen oder Abholungen können dort in Form einer Erinnerungsmeldung auf dem Smartphone angezeigt werden, wodurch die Kalender in Papierform eingespart werden können.