Ortsgemeinde Maikammer erhält 655.000 Euro Zuschuss für die Installation von Corona-gerechten stationären raumlufttechnischen Anlagen für die „Kita Regenbogen“ und die „Kita Abenteuerland“

20

Die Ortsgemeinde Maikammer erhält für die Installation von Corona-gerechten stationären raumlufttechnischen Anlagen für die „Kita Regenbogen“ und die „Kita Abenteuerland“ Zuschüsse in Höhe von 655.000 Euro. Dies entspricht einem Fördersatz von 80 % der Gesamtkosten von rd. 916.000 Euro. Dies teilte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle der Ortsgemeinde Maikammer mit. Damit wurden laut Aussage von Ortsbürgermeister Karl Schäfer den beiden Förderanträgen vollinhaltlich zugestimmt. Mit der Erstellung der Machbarkeitsstudie für die beiden Einrichtungen soll das Ing. Büro Conteca aus Pirmasens beauftragt werden. Die Umsetzung der Maßnahmen soll dann im nächsten Jahr abgeschlossen werden. Derzeit wird die Raumluft in den Gruppenräumen der beiden KITA´s mit CO2-Ampeln überwacht. Wenn der Kohlenstoffdioxid- Gehalt in der Raumluft in Ordnung ist, zeigt die Ampel Grün. Wenn die Ampel auf Rot springt, ist es Zeit zum Lüften. „Die Ampeln haben sich in vielen Einrichtungen bestens bewährt und sollten auch nach der Installation von stationären raumlufttechnischen Anlagen im Einsatz bleiben“, so Ortsbürgermeister Schäfer. Da mobile Luftreinigungsgeräte von ihrer Wirkungsweise nicht unumstritten sind, hat die Ortsgemeinde auf deren Anschaffung verzichtet.