Gemeinderatssitzung Gleisweiler 06.07.2021

14

Auf der Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Gleisweiler wurde unter dem Punkt Einwohnerfragestunde die Anregung besprochen, einen Hubschrauberlandeplatz auf der “Buhlewiese” auszuweisen, vorgesehen ist diese Wiese in einen Plan aufzunehmen für Rettungshubschrauber um bei Bedarf den Platz zu nutzen. 

Rettungseinsätze mit dem Hubschrauber können erfolgen bei Verkehrsunfälle in diesem Bereich, bei Rettungseinsätze im Wald und bei Einsätzen im Dorf und in der Klinik.
Bauliche Veränderungen wäre nicht notwendig und die Wiese kann weiter wie bisher genutzt werden. Der Rat stimmte mehrheitlich dem Anliegen zu. 

Der Rat wird beim LBM den Antrag stellen auf der Weinstraße Tempo 30 einzuführen, der Hintergrund ist die starke Geschwindigkeitsüberschreitungen und der dadurch entstehende Lärm für die Anwohner. 

Eine Elterninitiative im Dorf macht auch darauf aufmerksam, dass hier der Weg zu den beiden Bushaltestellen liegt und dass hier die Kinder auch zum Spielplatz die Weinstraße überqueren müssen. Die Elterninitiative sammelt im Dorf Unterschriften um der Angelegenheit auch Nachdruck zu verleihen. 

Angeregt wurde vom Rat ein Tempohinweisschild mit Messgerät aufzustellen, hier wird Ortsbürgermeister Thorsten Rothgerber die Kosten klären.

Nachdem in der Ratssitzung im Mai die Benennung eines Heiner – Geißler – Platz besprochen wurde, stimmte der Rat jetzt einstimmig für die Benennung des Platze vor den Kirchen. 

Hier müssen keine postalischen Adressen verändert werden und ein Eintrag im Liegenschaftskataster soll nicht erfolgen. Im Antrag von Ortsbürgermeister Thorsten Rothgerber werden die Verdienste von Heiner Geißler als Sozialminister in Rheinland – Pfalz betont und hervorgehoben. 

Unter Informationen stand unter Zuwendung eine Prämie in Höhe von 22.900,- € vom Bundeslandwirtschaftsministerium, weil Gleisweiler seinen Wald nachhaltig bewirtschaftet
und Spenden zahlreicher Gleisweilerer Bürgerinnen und Vereinen an die Gemeinde.