Karl Hahn – 30 Jahre Führungen auf dem Weinlehrpfad Edenkoben

12

Den auch gerne als Museum in der freien Natur bezeichneten Weinlehrpfad an der Villastraße in Edenkoben kennt er wie seine Westentasche. Seit 30 Jahren führt Karl Hahn (63) Interessierte in Sachen Wein und Weinbau auf der Strecke zwischen Kreisel Weinstraße / Villastraße entlang und erfreut die Gäste der weinfrohen Stadt mit seinen Anekdoten. Der Rundweg kann in 1,5 oder 3,5 km Länge gewählt werden und bietet in jeden Fall reichlich Informationen in fröhlicher Darbietung untermauert mit diversen Weingenüssen; wählbar zwischen Umtrunk und 3er oder 5er Probe. 

Jahrzehntelang selbst als Winzer aktiv kennt „de Hahne Karl“ sich bestens in der Materie aus und kann mit seinem knorrigen Humor aus dem Vollen schöpfen. Bacchus könnte es nicht besser machen! Apropos: bei den Edenkobener GästeführerInnen wirkt Karl Hahn gerne in dieser Rolle mit und mit seinem unnachahmlichen Pfälzer Dialekt sorgt er bei seinen Auftritten als Gott des Weins für die lokaltypische Note. 

Die Stadt Edenkoben würdigt das Engagement ihres einsatzfreudigen Weinlehrpfadführers mit der Überreichung einer Chronik „1250 Jahre Edenkoben“ durch Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und wünscht Karl Hahn noch viele interessierte Gäste und erlebnisreiche Begegnungen auf dem Weinlehrpfad.

Bild: Steffi Brechtel
Text: Rathaus Edenkoben