Gymnasium Edenkoben: Leistungskurs Sozialkunde bei Schülerwettbewerb prämiert

67

Beim Schülerwettbewerb 2020 der Bundeszentrale für politische Bildung wurde der Leistungskurs Sozialkunde der 11. Jahrgangsstufe unter der Leitung von OStR Daniel Beiner mit einer Geldprämie in Höhe von 250€ ausgezeichnet. Unter dem Titel „30 Jahre Deutsche Einheit – Ist zusammengewachsen, was zusammengehört?“ erstellten die Schülerinnen und Schüler im Herbst vergangenen Jahres einen Podcast. 

Dieser knapp siebenminütige Beitrag thematisierte das Thema historisch und politisch auf unterschiedliche Weise: z.B. Zeittafel und geschichtliche Rückschau, die wirtschaftlichen Entwicklung, Situation der Menschen vor Ort, Strukturwandel durch die Wiedervereinigung, Infrastruktur, politische und gesellschaftliche Situation, Extremismus, Akzeptanz der Demokratie, die Bildungslandschaft in Ostdeutschland und ein Blick auf weitere bleibende gesellschaftliche Herausforderungen. Auch Zeitzeugen wurden interviewt und die Gespräche im Podcast verarbeitet. 

Am Ende stellen die Preisträger fest: „Wir sind der Meinung, dass in den Köpfen der Jugend keine Mauer mehr zwischen West und Ost besteht.“

Bedingt durch die Corona-Pandemie fand die Erstellung hauptsächlich in digitaler Absprache statt. „Die Teilnahme am Wettbewerb hat den Schülerinnen und Schülern nicht nur Freude am Thema und der Erstellung des Podcasts bereitet, sondern sie sowohl in Bezug auf inhaltliches, als auch auf methodisches und soziales Lernen weitergebracht“, stellt Kurslehrer Daniel Beiner fest. In diesem Jahr möchte der Kurs erneut am Schülerwettbewerb teilnehmen und seinen Erfolg wiederholen.