Weltgebetstag der Frauen 2021

27

Traditionell am ersten Freitag im März rufen Frauen christlichen Glaubens weltweit zur solidarischen Gebetsstunde auf. Katholische und evangelische Frauen in Edenkoben laden alle Interessierten zur Teilnahme an dieser Gebetsstunde ein in die protestantische Kirche am 5. März um 17.30 Uhr. 

Für und mit den Frauen von Vanuatu, einem Trauminsel-Staat im Pazifik, östlich von Australien gelegen, beten wir in den dringenden Anliegen dieser Zeit. Vanuatu wurde erst 1980 unabhängig von seinen französischen und britischen Kolonialherren. Über 80% der Bevölkerung ist christlichen Glaubens und so stand der Unabhängigkeitstag unter dem Motto „In God we stand“ (etwa: Mit Gott bestehen wir). Im christlichen Vertrauen beten und arbeiten die Frauen des kleinen Inselstaats
• für ihre Gleichberechtigung
• für ihre Familien

und ganz besonders gegen den Klimawandel, dessen Folgen die Inseln im Pazifik schon mehrfach stark getroffen haben z.B. durch den Wirbelsturm Pam, der Vanuatu im Jahr 2015 in wenigen Stunden komplett verwüstete. Die Bedrohung angesichts des steigenden Meeresspiegels aber auch wegen der Lage auf dem pazifischen Feuergürtel mit seinen aktiven Vulkanen ist groß. Beachtenswert ist, dass es dieses kleine Land 2018 geschafft hat das strengste Plastikverbot durchzusetzen.

Für ihre Zukunft brauchen nicht nur die Frauen von Vanuatu unsere Solidarität, unser Gehör und unsere Unterstützung. Mit unserem Mitbeten und mit unserer Kollekte stärken wir unsere Mitschwestern weltweit und müssen uns selbst die Fragen stellen: Worauf bauen wir? Was ist wichtig – gerade wenn alles ins Wanken gerät?

Der Gottesdienst am 5.März um 17.30 Uhr findet unter Coronabedingungen statt (d.h. Registrierung am Eingang, Abstand, Mund-Nasen-Masken, Hygieneregeln, kein Gesang etc.) Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Übrigens der zentrale Weltgebetstagsgottesdienst wird am 5.3. um 19 Uhr bei Bibel-TV übertragen.