Unter dem digitalen Hammer: Stadt Landau versteigert vom 30. November bis 12. Dezember rund 60 Fundsachen online

53

Schnäppchenjägerinnen und -jäger aufgepasst: Von Montag, 30. November, bis Samstag, 12. Dezember, führt die Stadt Landau die nächste Online-Versteigerung von Fundsachen durch. Unter den digitalen Hammer kommen rund 60 Artikel, darunter Uhren, Schmuck, Geldbeutel, Kleidungsstücke, Rucksäcke, Taschen und verschiedene Elektronikgeräte, aber auch ein Roller, ein eBook-Reader, eine Babyschale, Rad-Zierblenden und tragbare Lautsprecher.

„Jedes Jahr werden im Bürgerbüro der Stadt Landau rund 900 Fundsachen entgegen genommen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden jedoch in den vergangenen Monaten weitaus weniger gefundene Gegenstände abgegeben als sonst“, erläutert die Leiterin des Bürgerbüros, Angelina Heupel. „Die meisten Sachen werden von ihren rechtmäßigen Besitzerinnen und Besitzern auch wieder abgeholt. Was jedoch länger als sechs Monate bei uns liegt, das versteigern wir.“ Die Form der Online-Versteigerung habe sich bewährt und die Bürgerinnen und Bürger nähmen diese Form der Auktion sehr gerne an, so Heupel weiter. 

Die Versteigerung auf www.landau.de/Fundsachenversteigerung beginnt am Montag, 30. November, um 9 Uhr und endet am Samstag, 12. Dezember, um 11 Uhr. Die Online-Auktion erfolgt, anders als beispielsweise bei Ebay, nicht nach dem Prinzip des Höchstbietenden, sondern in Form einer Rückwärtsversteigerung. Diese startet mit einem Anfangspreis, der sich in regelmäßigen Abständen verringert, bis der Mindestpreis erreicht ist. Bieterinnen und Bieter können entweder sofort beim aktuellen Preis zuschlagen oder einen niedrigeren Preis hinterlegen, bei dem sie dann den Zuschlag erhalten, sollte niemand sonst vorher zu einem höheren Preis den Kauf tätigen.

Alle zu versteigernden Gegenständen sind gebraucht und können daher Mängel aufweisen. Garantie und Umtauschrecht bestehen nicht. Aufgrund der Corona-Pandemie können die Artikel dieses Mal nicht im Vorfeld vor Ort angeschaut werden. Wer Fragen zu einem der Gegenstände hat, kann sich jedoch telefonisch unter 0 63 41/13 32 66 an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros wenden.

Nach Erhalt des Zuschlags können die ersteigerten Fundsachen im Bürgerbüro in der Marktstraße 50 in Landau abgeholt und dort entweder bar oder mit EC-Karte bezahlt werden. Hierzu muss vorab online unter https://termin.landau.de/ ein Termin im Bürgerbüro für das Anliegen „Abholung Fundsache“ ausgemacht werden.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.