#unserlandau leuchtet – Innenstadt lädt mit stimmungsvollem Flair zum Weihnachtsbummel

31

Pünktlich zum ersten Adventswochenende erstrahlt Landau in seinem weihnachtlichen Gewand und die Straßen erleuchten mit der traditionellen Weihnachtsbeleuchtung.

Auch wenn der Thomas-Nast-Nikolausmarkt coronabedingt in diesem Jahr nicht stattfinden kann, müssen die Besucherinnen und Besucher der Landauer Innenstadt nicht auf weihnachtliche Atmosphäre verzichten. „Auch wenn alles etwas anders sein muss – die Traditionen, die wir leben können, leben wir auch in diesem Jahr“, so Oberbürgermeister und Vorsitzender des Stadtmarketing und Stadtentwicklung Landau e.V. Thomas Hirsch bei der offiziellen Inbetriebnahme der Landauer Weihnachtsbeleuchtung am Donnerstagabend gemeinsam mit Lisa Kunzmann vom Stadtmarketing Landau, 

Christin Arto vom AKU Landau e.V., Ute Fried von der Energie Südwest.

So zieren in diesem Jahr die vier großen Tannenbäume des AKU Landau und des Stadtmarketing Landaus am Alten Kaufhaus, dem Ostpark, dem Stifts- und Obertorplatz sowie die 15 m hohe Nordmanntanne des Büro für Tourismus auf dem Rathausplatz erstmalig knapp 300 bunte Weihnachtskugeln. Das Krippenhäuschen findet man ebenfalls an seinem vertrauten Platz unter der Tanne.

Die Fußgängerzone lädt mit über 100 kleinen Tannenbäumen mit goldenen Schleifen verziert zum Weihnachtsshopping. „Wir wollen, dass sich die Kunden schon auf dem Weg zwischen ihren Weihnachtsbesorgungen weihnachtlich einstimmen können,“ so Christin Arto vom AKU Landau.

Der Dank gilt auch in diesem Jahr wieder der Energie Südwest, durch deren tatkräftige Unterstützung in den vergangenen Tagen die 80 Sternbögen und kilometerlangen Lichterketten aufgehängt wurden sowie die großen Tannenbäume geschmückt werden konnten.

Bis zum 06. Januar 2021 leuchtet Landau in stimmungsvoller Atmosphäre.