Zwei „Waldsofas“ entlang des Triefenbachs aufgestellt

98

Der Bauhof Edenkoben installierte am 1.10. zwei Liegebänke oder Schwungliegen an exponierten Stellen entlang des Triefenbachs. Bei dem ersten Exemplar wurde man relativ früh fündig. Die Bank hat ihren festen Standort am „Platz der Begegnung“ gegenüber der Kelter am Woogweg gefunden. Dort führt auch der 2. Teil des Themenweges „Weg der Gedichte“ vorüber. Das Waldsofa schmiegt sich perfekt in die Landschaft ein und öffnet den Blick zum Haardtrand mit Friedensdenkmal und Kropsburg.
Die zweite Schwungliege erhielt ihren Platz unter Weiden ebenfalls auf dem Weg am Triefenbach. Von dort zeigt sich die Villa Ludwigshöhe, die Ferienresidenz Ludwig I. in bester Sicht.

Die Stadt Edenkoben bedankt sich bei der Firma Schnier GmbH in Edenkoben für die Spende und die tolle Idee Waldsofas als Erholung für Wanderer bereit zu stellen.
Stadtbürgermeister Ludwig Lintz erinnert sich dass viele Maßnahmen zur Verschönerung der Landschaft vom Edenkobener Verschönerungsverein im 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts umgesetzt wurden.
„Nun müssen wir selbst Hand anlegen“, so Ludwig Lintz und freuen uns deshalb um so mehr über finanzielle Unterstützung.

Text: Rathaus Edenkoben