200 Flaschen Orgelwein für das Maikammerer Kleinod verkauft

93
Maikammer Weingut August Ziegler v.l. Uwe und Harald Ziegler mit dem Orgelwein Foto: Linzmeier-Mehn/27.06.20/

Fördergemeinschaft bringt Sanierung der Steinmeyer-Orgel auf den Weg

Rund 200 Flaschen Orgelwein hat die Fördergemeinschaft der Protestantischen Johanniskirche Maikammer inzwischen verkauft. „Über 2000 Euro sind auf diesem Weg bereits für die Sanierung der Orgel zusammengekommen, und noch sind einige Flaschen da“, sagt Pfarrer Jochen Keinath. Der Weißburgunder Kabinett Trocken zum Preis von zehn Euro sei eine Spende des Maikammerer Weinguts August Ziegler, die Etiketten wie auch das Logo und den Flyer der Fördergemeinschaft Orgel habe die „Gareis Marketing.Media“ ebenfalls unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

„Wir sind eng mit unserer Kirche verbunden“, begründet Harald Ziegler das Engagement seiner Familie, die 233 Flaschen des Weißburgunders Jahrgang 2017 gespendet hat. Sie hätten die Orgel zwar immer geschätzt, aber bis zum Start dieser Aktion vor fast zwei Jahren noch nicht gewusst, wie wertvoll sie ist. Auch die Kirche könne nicht alles stemmen, sie brauche das Engagement ihrer Mitglieder. Das Weingut, dem Urgroßvater August in der fünften Generation den heutigen Namen gab, wurde 1717 gegründet, und wird heute von den Brüdern Uwe und Harald Ziegler geleitet.

Die Steinmeyer-Orgel der Johanniskirche Maikammer gilt in der pfälzischen Landeskirche als Kleinod, das eingebunden in den Kirchenneubau der eben selbstständig gewordenen Gemeinde 1914 eingeweiht wurde. Nach einem ersten Gutachten im Jahr 2011 kam es wegen zunehmender Probleme 2018 zur Gründung der „Fördergemeinschaft Orgel der Protestantischen Johanniskirche Maikammer“ und zu einem ersten Benefizkonzert mit Bezirkskantor Simon Reichert im Advent.

Inzwischen hat die Fördergemeinschaft mehr als 50.000 Euro zur Sanierung der Orgel gesammelt, zuletzt durch Spenden der VR-Bank (1000 Euro), der Sparkasse (5000 Euro) und der Ortsgemeinde Maikammer (10.000 Euro). Das Presbyterium hat sich auf das Angebot einer umfassenden Sanierung verständigt und rechnet mit Kosten von rund 160.000 Euro. Die Arbeiten sollen 2022 beginnen.

– Bis dahin wirbt die Fördergemeinschaft Orgel weitere Spenden ein: Sparkasse Südliche Weinstraße, IBAN DE91 5485 0010 0000 0053 14, Kennwort: Orgel Maikammer. JOH

Weißburgunder Kabinett für die Orgel: Uwe (links) und Harald Ziegler. Foto: Linzmeier-Mehn