ANTOLIN Preis für 28 Edesheimer Kinder

8

„Lesen ist Kino im Kopf“, mit diesem passenden Gruß des Schriftsellers Michael Ende begrüßte unsere Ortsbürgermeisterin Sigrid Schwedhelm-Schreiner am Freitag die 28 Preisträger der diesjährigen ANTOLIN Ehrung. Viele Edesheimer Kinder ab dem Vorschulalter hatten in den vergangenen Monaten zahlreiche Fragen aus dem ANTOLIN – Leseförderprogramm beantwortet. Insbesondere seit März war das Onlineprogramm ein gleichermaßen gefragtes wie willkommenes Forum, um Lust am Lesen zu vermitteln. Auch aktive Zuhörer, nämlich die Vorschulkinder, konnten schon mitmachen. 28 besonders engagierte Kinder aus unserem Ort haben am Freitagnachmittag durch einen Preis erhalten.

Gerne hätte sie im Rahmen eines Vorlesenachmittages aus dem zu der aktuellen Zeit gut passenden Buch „Kasimir Karton“ vorgelesen, in dem es um einen „unsichtbaren Freund“ geht. Denn in den ungewöhnlichen Zeiten gebe es wenige Kontaktmöglichkeiten und viele Kinder fühlten sich leider fern von Ihren Freunden, so Schwedhelm-Schreiner. Wenigstens die Ehrungsveranstaltung war mal wieder einen Anlass sich miteinander zu freuen. 

Die lange geplante Preisverleihung fand selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Abstandregeln statt, so dass dieses Gruppenfoto mit allen Preisträgern immerhin als Collage angefertigt werden konnte. Alle Preisträger haben neben einer Urkunde auch ein Buch erhalten, finanziert durch den Förderverein. Der Förderverein bedankt sich bei unserer Ortsbürgermeisterin für die Preisverleihung, bei der „Stiftung Lesen“ für einige Bücherspenden und insbesondere auch bei den Grundschullehrern, die nicht nur das Leseförderprogramm, sondern nun auch die Preisverleihung in dieser schwierigen Zeit mitgetragen haben. 

Wir freuen uns, dass nun auch unsere Bücherei – wenn auch mit strengen Regeln – wieder geöffnet haben wird: dienstags, 17 bis 18 Uhr und freitags, 16 bis 17 Uhr. Weiterhin können hier zahlreiche ANTOLIN registrierte Bücher ausgeliehen werden.