Neues aus dem Tourismusbüro

14

Was macht denn eigentlich das Team aus dem BfT während der Coronakrise? Das fragt sich sicherlich der Eine oder Andere.
Heute möchten wir mal kurz vorstellen, was wir so tun im Hintergrund.
Aufgrund der ausgefallenen Mandelblütensaison hatten wir leider viele Absagen und Rückabwicklungen von Veranstaltungen und Terminen zu erledigen.
Die geplanten Bustouren und Führungen waren dabei für uns der wichtigste Teil der Frühlingssaison. Um die Enttäuschen der Gäste etwas zu mildern, hat sich das Team etwas einfallen lassen.
Die Kollegin Annalena Schmidt hat handgeschriebene Posts mit einer Mandelseife und eine Postkarte an die Teilnehmer verschickt. Das Feedback der potenziellen Gäste war enorm hoch und es gab schon Vormerkungen für das kommende Jahr.
Durch die Absage vieler Projekte muss hier für das zweite Halbjahr völlig neu geplant werden. Beispielsweise die Aktion ‚Blühende Gärten im Garten Eden‘ mit Blühoasen und Insektenhotels in Stadt und Ortsgemeinden mussten wir auf das kommende Jahr verschieben.
Neue Konzepte für Marketing und Printprodukte müssen her.
Aktuell sind wir beschäftigt mit der Umsetzung des geplanten nachhaltigen Maßnahmen im Büro für die Zukunft und ganz wichtig, das Erstellen von kontaktlosen Serviceketten für unsere Gäste in allen touristischen Bereichen, denn es wird ja hoffentlich bald wieder zu einem stufenweisen Öffnen der Tourismuswirtschaft kommen.
Es gibt viele Anfragen seitens der Gäste, die ungeduldig auf neue Infos warten, wann sie denn wieder zu uns kommen dürfen.
In diesem Sinne, sind wir auch weiterhin im Büro für alle Rückfragen erreichbar.

Text und Bild: Verein SÜW Edenkoben