Gymnasium erhält Auszeichnung als Fairtrade-Schule

315

Gymnasium
Am Mittwoch, den 13.März 2019 war es endlich soweit:

Das Fairtrade-Schulteam des Gymnasiums Edenkoben unter der Leitung von Frau Westwood und Frau Graf konnte in einer Feierstunde in der Aula die Auszeichnung als Fairtrade-Schule entgegennehmen.

Nach einer Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter, Herrn Schacht, nannte Frau Westwood die Ziele des Schulteams Fairtrade, die auch im Unterricht in mehreren Fächern bereits verankert sind: Wir als Kunden sollen unser Einkaufsverhalten kritisch überdenken und auf regional, nachhaltig und fair produzierte Produkte setzen. Auch im Alltag kann man durch kleine Veränderungen Ressourcen sparen, etwa durch die Vermeidung von Plastik und unnötigen Autofahrten.

Frau Graf dankte den außerschulischen Kooperationspartnern, die den Schulkiosk bestücken (Eine-Welt-Laden, Neustadt) und bei fairen Aktionen unterstützen (Blumenhaus Kiefer, Maikammer).

SchülerInnen der 10a ließen uns teilhaben an Ergebnissen der Recherchen zum Thema Holz, Kosmetik ohne Tierversuche und Fairtrade- Rosen. Im Anschluss wurde ein stimmungsvoller Film von Louis Mugler zu unserer letzten Valentinsrosenaktion gezeigt, die der Edenkobener Abiturient filmisch begleitet hatte.

Ein Highlight war sicher die Überreichung der Fairtrade-Plakette, die künftig unseren Eingangsbereich zieren wird, durch Frau Bartholomé vom Pädagogischen Landesinstitut.

Donna Bruns und SchülerInnen des Grundkurses Musik 13, jeweils unterstützt von Frau Kügler am Flügel, rundeten die Feier stimmungsvoll ab.

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten – Fairtrade hat Power und macht Spaß, wenn viele mitmachen!!!

(Text: Christine Graf)