Gesprächsangebot für Seniorinnen und Senioren: „Silberruf“ am Pfingstsonntag und Pfingstmontag erreichbar

5

Für alle Seniorinnen und Senioren im Landkreis Südliche Weinstraße, die gerne ein wenig plaudern möchten, sind die ehrenamtlichen Zeitschenkerinnen und Zeitschenker des „Silberrufs“ auch über Pfingsten zu den gewohnten Zeiten erreichbar. Einfach unter der Telefonnummer 0800 5005020 anrufen, am Pfingstsonntag, 19. Mai, und Pfingstmontag, 20. Mai, jeweils von 18 bis 20 Uhr.

Landrat Dietmar Seefeldt und das Präventionsnetzwerk „Gut Leben im Alter“ der Kreisverwaltung SÜW möchten allen Menschen gerade an den Feiertagen die Möglichkeit für ein nettes Gespräch bieten. Auch denjenigen, die vielleicht keinen Besuch bekommen oder die selbst nicht ohne Weiteres mobil sind. Der Landrat bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen, die auch an den Feiertagen ihre Zeit verschenken und ans Telefon des „Silberrufs“ gehen.

„Darüber hinaus möchten wir allen Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis ans Herz legen, mit älteren Menschen aus ihrem Bekanntenkreis und der Nachbarschaft in Kontakt zu treten“, so Landrat Dietmar Seefeldt. „Ein persönlicher Austausch kann Menschen jeden Alters das Gefühl von Verbundenheit und Wertschätzung vermitteln.“

Erreichbarkeiten des „Silberrufs“
Über das ganze Jahr freuen sich die Zeitschenkenden vier Mal die Woche über Anrufe von allen, die ein bisschen plaudern wollen. Und zwar ganzjährig montags, freitags und sonntags zwischen 18 und 20 Uhr sowie dienstags von 9 bis 11 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, mit der Möglichkeit, eine Nachricht für einen Rückruf zu hinterlassen. Die Ehrenamtlichen vermitteln bei Bedarf Unterstützungsmöglichkeiten oder informieren, wo es weitere Angebote im Landkreis gibt.

Der Aufbau des Netzwerks „Gut Leben im Alter“ wird gefördert mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit (www.gkv-buendnis.de). Weitere Informationen über das Netzwerk „Gut Leben im Alter“ sind unter www.suedliche-weinstrasse.de/aelterwerden zu finden.

Text: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

- Werbeanzeige -