Licht und Wärme für die Ukraine: Stadt Landau und Lebenshilfe Südliche Weinstraße unterstützen Kerzenwachs-Sammelaktion von „Miteinander – Füreinander Südpfalz”– Abgabe bis Donnerstag, 19. Januar, u.a. im Rathaus und einigen Ortsvorsteherbüros möglich

9

Mit Wachsresten Gutes tun: Wegen des russischen Angriffskriegs sind in diesem Winter zahlreiche Ukrainerinnen und Ukrainer ohne Heizung und Strom. Auch Kerzen sind laut den Freiwilligen von „Miteinander – Füreinander Südpfalz” in der Ukraine inzwischen knapp. Um Abhilfe zu schaffen, rufen die Helferinnen und Helfer dazu auf, bis Donnerstag, 19. Januar, Kerzen- und Wachsreste an verschiedenen Sammelstationen in Landau und Umgebung abzugeben. Diese sollen nach dem Transport als Notlichter und Wärmequellen für die Menschen in der Ostukraine genutzt werden. Die Stadtverwaltung Landau unterstützt die Aktion und hat Sammelgefäße im Innenhof des Rathauses sowie in einigen Ortsvorsteherbüros in den Stadtdörfern aufstellen lassen. Auch die Lebenshilfe Südliche Weinstraße engagiert sich hierbei und stellt der Öffentlichkeit in den Eingangsbereichen ihrer Werke Sammelbehälter zur Verfügung.

Annahmestellen für Wachs- und Kerzenreste sind:

• Landau, Marktstraße 50, im Innenhof des Rathauses,
• Godramstein, Godramsteiner Hauptstraße 96, im Eingangsbereich der Ortsvorsteherbüros,
• Mörzheim, Mörzheimer Hauptstraße 31, unter den Arkaden vor dem Ortsvorsteherbüro
• sowie an den Haupteingängen der Südpfalzwerkstätten in Offenbach, Jakobstraße 34, Herxheim, Alzheimer Weg 4, und Wörth, Wolfsgewanne 1.

Wichtig: Es können nur Wachsreste und Kerzen angenommen werden. Die Annahme von anderen Sachspenden ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz.