Dorfladen Hainfeld – Eröffnung und Anerkennung durch das Land

62

Am Freitag, 9. April 2021, wurde der Dorfladen „Weck & Ebbes“ in Hainfeld eröffnet. Unterstützt durch das Landesprogramm „MPunkt RLP“ hat die Ortsgemeinde das Thema Dorfladen 2018 angestoßen. Begleitet durch eine Moderation wurde an dem Projekt gearbeitet. Begonnen hatte das Ganze mit 12 engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich nach Aufruf durch die Ortgemeinde begeisterten, dieses Projekt anzugehen. Zunächst wurde ein wirtschaftlicher Verein gegründet, um das Dorfladenprojekt auf organisatorische Beine zu stellen. Arbeitsgruppen kümmerten sich um verschiedene Planungsaufgaben, wie Einrichtung, Finanzen oder Lieferanten. Alle aber, waren in die Renovierung der ehemaligen Bäckerei Lock in der Ortsmitte, eingebunden. In liebevoller Kleinarbeit wurde ein Laden eingerichtet, der nicht nur Verkaufsraum ist sondern auch sozialer Treffpunkt im Ort werden soll. Fast 2 Jahre vorbereitender Arbeiten gingen jetzt erfolgreich zu Ende. Mittlerweile ist der Verein auf 77 Mitglieder angewachsen. 

Und am vergangenen Freitag war es dann endlich soweit, die Verantwortlichen des Dorfladenvereins „Weck & Ebbes“ luden zur Eröffnung ein. Coronabedingt gab es keine Veranstaltung mit Ehrengästen sondern es wurde einfach zum Einkaufen aufgemacht. Aber ein besonderer Gast kam dann doch. Vom Ministerium des Innern kam Staatssekretärin Nicole Steingaß und überreichte aus dem gerade neu aufgelegten Programm „Sonderförderung zur Stärkung der sozialen Funktion von Dorfläden“ einen Förderbescheid in Höhe von 10.000 Euro. 

„Ich bin sprachlos, diese Summe ist eine Riesenüberraschung“, war die Vorsitzende des Dorfladenvereins Eva Büning begeistert. „Davon werden wir bereits schon jetzt unsere „Kaffeeecke“ einrichten und noch Vieles mehr, das eigentlich erst für später gedacht war, anschaffen“, so Moni Mohr und Birgit Taglieber aus dem erweiterten Vorstand.
Auch Ortsbürgermeister Wolfgang Schwarz war sehr erfreut und dankte dem Dorfladenverein im Namen der Ortsgemeinde für das tolle Engagement. Er übergab aus seinen persönlichen Verfügungsmitteln einen Betrag für wie er sagte, „spontan erkannte Bedarfe“.

Die Hainfelderinnen und Hainfelder, aber auch Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Gemeinden sowie die hoffentlich bald wieder zahlreichen Touristinnen und Touristen, können nun das vielfältige Angebot von frischen Backwaren und regionalen Produkten genießen.

Infos
Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 6.30 – 12 Uhr und von 15.30 – 18 Uhr
Dienstag 6.30 -12 Uhr, Samstag 7.30 – 12.30 Uhr, Sonntag 8.00 – 10.30 Uhr.
Telefon: 0178 – 9720315, Homepage: dorfladen.hainfeld.de,
E-Mail: info@dorfladen.hainfeld .de, Bestellungen: einkaufen@dorfladen.hainfeld.de

Text: Wolfgang Schwarz
Fotos: Heinz Lambert