Bauaussschusssitzung Gleisweiler

17

Auf der Sitzung des Bau – und Liegenschaftsausschuss am verg. Dienstag wurde ein weiteres Angebot zur Errichtung eines Glockenturms auf dem Gleisweilerer Friedhof
besprochen. 

Der jetzige Entwurf eines Steinmetzbetriebes mit Sandsteinpfeiler und Stahleinfassung beträgt ca. 17600,- €. 

Mit Fundament, Klocke, Technik und Aufbau wird auch hier der aus einer Spende zur Verfügung stehende Betrag von 36000,-,€ fast überschritten. 

Der Bauausschuss prüft jetzt die Stahleinfassung in Eigenleistung zu erstellen um die Kosten zu senken. Als Alternative zu den bisherigen zwei Entwürfen wird auch die Erstellung eines Dachreiters auf dem jetzigen Glockenturm angedacht. Hier werden die Baupläne vom damaligen Architekten eingesehen, damals wurde vom Architekten Prof. Peter Sulzer schon ein Dachreiter für eine Klocke eingeplant. 

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Verkauf des alten Schulhaus. Der Ausschuss beschloss hier eine Bewertungsmatrix zu erstellen um nach diesen Kriterien das Schulhaus zu verkaufen, zur Zeit gibt es fünf Interessenten. Beigeordneter Christian Graf und Bürgermeister Thorsten Rothgerber werden hierzu in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde die Bewertungskriterien erarbeiten und dem Rat vorstellen.