„Weil ich Ideen für die Zukunft finden will!“

5

Mainz/Landau. Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet ab sofort eine Stelle im Freiwilligendienst bei der DRK-Rettungsdienst Südpfalz GmbH. Engagierte junge Erwachsene bekommen hier die Möglichkeit im Bereich des Rettungsdienstes erste berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Im Mittelpunkt der Aufgabengebiete stehen zum einen die engagierte Unterstützung des Rettungsdienstes als Pandemiehilfe und die Abwicklung der Hygiene-Logistik für das Haupt- und Ehrenamt sowie zum anderen die Organisation des ehrenamtlich getragenen DRK-WunschMobils

Die Freiwilligendienste des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V. haben mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) zwei Jugendfreiwilligendienste. Beide sind als Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 26 möglich. Zudem bietet das Rote Kreuz mit dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) 27plus Interessierten ab 27 Jahren die Möglichkeit einer beruflichen Neuorientierung. Oftmals ist eine sinnstiftende Tätigkeit auch der Einstieg in ein langfristiges ehrenamtliches Engagement.
Während ihres Dienstes sind die Freiwilligen sozial- und haftpflichtversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld.

Interessiert? Bewerben geht ganz einfach online auf www.freiwilligendienste-rlp.de. Nähere Informationen zum konkreten Einsatzbereich gibt es bei Herrn Jürgen See, 06341 140-0, bewerbung@rd-suedpfalz.drk.de, Haardtstraße 4a, 76829 Landau.