Corona-Krise: Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben öffnet wieder – mit Einschränkungen

74

Nach sechs Wochen öffnet die Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben ab 4. Mai 2020 wieder – schrittweise und eingeschränkt.

Gerade in der ersten Zeit nach der Rathaus-Schließung sollen Ansammlungen und Wartezeiten sowie die damit verbundene Infektionsgefahr vermieden werden. Es gilt also weiterhin: Können Angelegenheiten telefonisch oder per Email mit den Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern geklärt werden, dann ist der direkte Kontakt zu vermeiden. Andernfalls werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, vorab einen Termin mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung zu vereinbaren. Der Zutritt zum Rathaus ist also nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Beim Betreten des Rathauses gelten verschärfte Hygienemaßnahmen: zwingend erforderlich ist dabei das Tragen einer Maske, ein Mund-Nasen-Schutz und die Händedesinfektion im Eingangsbereich. Zudem müssen sich alle Besucherinnen und Besucher an der Information anmelden.

Für das Melde- und Standesamt wird es einen eigenen Wartebereich für Bürgerinnen und Bürger im Foyer geben, die zuvor einen Termin mit den jeweiligen Sachbearbeiterinnen und dem Sachbearbeiter vereinbart haben. Für alle weiteren Vorsprachen in anderen Angelegenheiten werden geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Land am 15. April 2020 Lockerungen beschlossen und die Kontaktbeschränkungen bis 3. Mai 2020 verlängert. Die Verbandsgemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße haben das weitere Vorgehen abgestimmt und gemeinsame Maßnahmen für den laufenden Betrieb beschlossen.

Text: Ivonne Trauth